[Zurück]  

Jugendserie in Uelzen - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie in Uelzen

Bei wirklich tollem "Schachwetter" (nicht zu warm und nicht zu kalt, also halt gerade richtig) fanden sich kurz vor Ende der Jugendseriensaison noch über 100 Schachbegeisterte in der Hundertwasserbahnhofstadt Uelzen ein.

Eine schlechte Nachricht zuerst: Es sind leider 2 Leute zu Schaden gekommen, da ihnen entweder Geld oder sogar Geld, Handy und Autoschlüssel entwendet wurden. Falls irgendwer etwas gesehen oder sogar gefunden haben sollte, wäre es schön mich zu informieren.

Schachlich war das Turnier zum Glück um einiges erfolgreicher :

In der U8 konnte mit NicoleManusina (Makkabi Hannover) ein Mädchen mit nur einer Verlustpartie alle ihre Verfolger hinter sich lassen und Gianna Gisy den Mädchenpreis überlassen. Nils Vonhoff (Blau-Weiss Buchholz) und Tarek Nyenhuis (Post SV Uelzen) sicherten sich die Podiumsplätze.

Die U9 und die U10 spielten in einem Turnier. Laurens Thielen (Braunschweiger SF) wurde mit einem sehr guten 2.Platz im Gesamt- Turnier 1. der U9 vor Jannik Heitmann (SC Langlingen) und Jannis Buntrock (Blau-Weiss Buchholz). Bestes Mädchen wurde Katharina Lammers (Braunschweiger SF) . In der U10 gewann Philipp Schläger (Post SV Uelzen) vor Yannek Nyenhuis (Post SV Uelzen) und Michail Olhovoj (SK Ricklingen). Den Mädchenpreis gewann Friederike Wiesner (SG Schinkel).

In dem Turnier der U12 gewann Kasper Kusmierek (SK Ricklingen) vor Felix Zwick (SK Ricklingen) und Ricarda Lebek (SK Ricklingen), die den Mädchenpreis so an Alliya Bah (SG Schinkel) abgab.

Fabian Wolff (SC BS Gliesmarode) gewann das U-14-Turnier vor Eduard Chlopiuk (SG Schinkel) und Hai-Anh Luong (SV Winsen). Als bestes Mädchen profilierte sich Nicole Ulrich (SV Steinhude).

In der U16 machten es Norwin Sauer (SC BS Gliesmarode) und Sven Schubert (SK Ricklingen) besonders spannend, indem sie je 3 remis abgaben und die Buchholz-Wertung über den Turniersieg entscheiden ließen. Der noch U-14-jährige Sven Schubert hatte dabei weniger Erfolg und muss sein Glück wohl im nächsten Jahr noch mal versuchen. Platz 3 ging mit 1 Punkt Vorsprung an Kasper Kusmierek (SK Ricklingen), der sogar in der U12 noch an den Start hätte gehen können.

Bei den Veteranen siegte Stephan Richter (SV Winsen) vor Gert von Morzé und Hannes Dralle.

Ich möchte mich ganz herzlichen bei meinen Helfern/Helferinnen bedanken (Ihr wart echt toll!), die teilweise sehr sehr weite Strecken auf sich genommen haben, damit dieses Turnier so reibungsfrei wie möglich über die Bühne gehen konnte (Einbeck, Ricklingen, Winsen/Aller, Braunschweig und natürlich auch viele aus Uelzen). Im einzelnen fungierten als Turnierleiter: U8 Michael Schläger (PSV Uelzen), U9/U10 Gerd Hein (PSV Uelzen), U12 Sascha Wiegmann (PSV Uelzen), U14 Adelbart Bartz (PSV Uelzen), und ebenfalls ein herzliches Dankeschön geht noch an Tobias Falk (Winsen/Aller), der die U16 durch's Turnier begleitete. In der EDV möchte ich meinen Dank Hartwig Heitmann (PSV Uelzen) aussprechen, sowieso Beni Löhnhardt (Einbecker SC) und Jan Krensing (SK Ricklingen), meine Mädels für alles Grafik.

Für das leckere Essen gilt mein Dank noch der Cafeteria (DAA) des Herzog-Ernst-Gymnasiums !!!

Dorothee Schulze