[Zurück]  

Jugendserie in Lehrte - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie in Lehrte

Am 4.9. richtete der Schachklub Lehrte bereits zum vierten Mal in Folge am ersten Samstag im September ein Turnier der Jugendserie aus. Der Ansturm bei der Voranmeldung war groß, so war bereits deutlich vor dem Meldeschluss die Teilnehmergrenze von 150 Spielern erreicht. Auch die nochmals erhöhte Grenze von 170 wurde bei der Voranmeldung erreicht. Am Spieltag blieb dann aber doch so mancher Schachfreund zu Hause, sodass "nur" 158 Kinder und Jugendliche nach Lehrte reisten. Sie alle fanden dann aber einen Platz in der Realschule Süd, die sich seit Jahren als Austragungsort für größere Schachturniere bewährt hat.

Bei den Kleinsten in der U8 hatte der Turnierbetreuer mit 32 Kindern allerhand zu tun. Gleich drei Kinder hatten am Ende des Turniers nur eine Partie verloren und somit sechs Punkte. Aufgrund der schlechteren Buchholzwertung landete Ole Reichelt von der Schulschachakademie am Deister auf Platz drei. Polina Sereda (Makkabi Hannover) und Jakob Leon Pajeken (Hamburger SK) waren sogar in der zweiten Feinwertung gleich, sodass zum Schluss der direkte Vergleich den Ausschlag gab und Polina den Siegerpokal in Empfang nehmen durfte.

In der U9 konnte Elias Behme vom Peiner SV seine 21 Konkurrenten hinter sich lassen und mit sechs Punkten den Turniersieg für sich verbuchen. Auf dem zweiten Platz landete Duncan Wehrhahn vom SV Laatzen. Bestes Mädchen war Valeria Streicher von der Grundschule am Sandberge.

Fiona Sieber (ESV Göttingen) wurde in der U10 ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte mit sieben Punkten aus sieben Partien. Auf dem zweiten Platz landete Klaus Bergann aus Lüneburg vor Georg Thormann aus Lehrte. In der U10 spielten 19 Kinder mit.

Die U12 war mit 38 Kindern das meistbesuchte Turnier. Hier bietet sich im nächsten Jahr wohl eine Aufteilung in U11 und U12 an. Der Ricklinger Kai-Christian Bruns dominierte das Turnier und gewann ungeschlagen vor Lokalmatador Gia Luat Thieu, der mit sechs Punkten auf Platz zwei landete. Bestes Mädchen war Svenja Lamottke aus Braunschweig, die Platz 16 erzielte.

Nur in der Altersklasse U14 konnte ein Heimsieg errungen werden: Es gewann Gia Bao Thieu vom Schachklub Lehrte. Nur gegen Luise Diederichs (Hermannsburg) musste er sich geschlagen geben, die am Ende mit 5,5 Punkten Turnierzweite und bestes Mädchen wurde. In dieser Altersklasse spielten 23 Teilnehmer.

Bei der Jugendserie nehmen traditionell nur wenige ältere Jugendliche teil, und so spielten auch diesmal nur 12 Teilnehmer in der U16. Torben Wellnitz (Goslar) landete dank besserer Feinwertung vor Michael Rinck aus Rotenburg. Hervorzuheben ist, dass Michael noch in der U12 hätte spielen dürfen, sich aber lieber mit den älteren Jugendlichen messen wollte. Das Veteranen-Turnier für die mitgefahrenen Betreuer und Eltern gewann Harald Kiesel (Laatzen) knapp vor Martin Söllig (Bad Salzdetfurth). Hier nahmen 13 Spieler teil.

Dank den erfahrenen Lehrter Helfern kam es zu keinen Verzögerungen im Zeitplan, sodass die Siegerehrung bereits um 16 Uhr beendet war. Auch die Hungrigen und Durstigen wurden durch die ehrenamtlichen Helfer mit sehr gutem Kuchen, Würstchen und Waffeln versorgt. In Kürze beginnen dann auch schon wieder die Planungen fürs nächste Jahr, in dem wir hoffentlich den Teilnehmerrekord aus diesem Jahr noch einmal steigern können.

Marcel Jünemann


Warning: Unknown: Your script possibly relies on a session side-effect which existed until PHP 4.2.3. Please be advised that the session extension does not consider global variables as a source of data, unless register_globals is enabled. You can disable this functionality and this warning by setting session.bug_compat_42 or session.bug_compat_warn to off, respectively in Unknown on line 0