[Zurück]  

Jugendserie in Wolfenbüttel - Berichte


PDF-Icon

Überregionales Jugendschachturnier in Wolfenbüttel

Wolfenbütteler Jugendliche erfolgreich

Beim mittlerweile traditionellen Turnier der Jugendserie im Schach in Wolfenbüttel konnten in diesem Jahr Spieler des Schachverein Caissa Wolfenbüttel Erfolge verbuchen.

Dieses Jahr konnte das Organisationskomitee um den Gründer der Jugendserie Benjamin Löhnhardt und Turnierleiter Sven Dörge-Koch 88 Teilnehmer begrüßen. Zur Begrüßung wünschte der Präsident des niedersächsischen Schachbundes, Michael S. Langer aus Wolfenbüttel, allen Anwesenden ein erfolgreiches Turnier und bedankte sich bei den Organisatoren für die Ausrichtung des Turniers. Der Gastgeber Caissa Wolfenbüttel stellte mit 17 Teilnehmern das größte Kontingent. Diese konnten im Wettkampf mit den Spielern aus dem gesamten norddeutschen Raum beweisen, dass die Jugendarbeit des Vereins Früchte getragen hat. Jugendwart Rolf Stein konnte somit mit den gespielten Partien und den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Geradezu dominiert hat Fabio Rogner die Altersklasse U 16. Ihm gelang das Kunststück, das Turnier ohne Punktverlust zu beenden. Mit 7 von 7 möglichen Punkten gewann er das Turnier überlegen und verwies seine Konkurrenten aus Lehrte und Bremen deutlich auf die Plätze. Bereits vor der letzten Runde stand fest, dass er das Turnier gewinnen würde.

Einen hervorragenden dritten Platz belegte in der Altersklasse U 10 Ilya Zozulin. Er war mit 5 von 7 möglichen Punkten punktgleich mit dem Zweitplatzieren, lediglich die Buchholzwertung, welche die Spielstärke der Gegner berücksichtigt, gab den Ausschlag für seinen Konkurrenten.

Jedoch auch die übrigen Spieler des SV Caissa zeigten, wie auch ihre Gegner gute Leistungen. Die Spiele waren spannend, teilweise auch richtig umkämpft und wer ganz nach vorne wollte, musste erstklassige Leistungen erbringen. Aber auch in den unteren Regionen der Tabelle wurde enthusiastisch und mit Spaß am Spiel gekämpft.

Besonders bedanken möchten sich die Organisatoren bei den freiwilligen Helfern, ohne die ein Turnier in dieser Größenordnung nicht durchführbar wäre und bei den Spendern von Kuchen und Salaten für die Versorgung der Anwesenden. Die Einnahmen aus dem Turnier werden für die Jugendarbeit des SV Caissa verwendet.

Christian Schulz


Bericht

Wolfenbüttler Schaufenster vom 10.07.2011