[Zurück]  

Jugendserie in Arnstadt - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie in Arnstadt

Arnstädter Geitesblitze und Kreisjugendspiele mit hoher Beteiligung

Die Schachgemeinschaft Arnstadt-Stadtilm hatte am vergangenen Samstag zum 1.Arnstädter Jugendschnellschachturnier im Rahmen der Jugendserie, den "Arnstädter Geistesblitzen" eingeladen. Turniere dieser Jugendserie werden immer beliebter und mittlerweile in vielen Städten Deutschlands regelmäßig mit hohen Teilnehmerzahlen ausgetragen. Interessierte können sich diesbezüglich auf http://www.jugendserie.de informieren. Da die Ausrichtung der Kreisjugendspiele 2011 auch noch vakant war, wurden diese kurzerhand in das Turnier integriert und separat für die Kinder und Jugendlichen aus dem Ilmkreis ausgewertet und geehrt. 44 Kinder und Jugendliche aus Arnstadt, Stadtilm, Plaue und Königsee und weitere 49 aus Erfurt, Apolda, Seubelsdorf, Weimar, Saalfeld, Oldisleben, Meiningen und Bamberg komplettierten das Teilnehmerfeld auf insgesamt 93. Mit einer so hohen Teilnehmerzahl hatte niemand vorher gerechnet.



Als Austragungsort stellte das Gottfried-Herder-Gymnasium ausreichend Räumlichkeiten zur Verfügung und als Schirmherr fungierte der Landrat des Ilmkreises Herr Dr. Kaufhold. Gespielt wurde nach den Schnellschachregeln mit 20 Minuten Bedenkzeit und 7 Runden Schweizer System in den Altersklassen U8, U9, U10, U12, U14 und U16. In jeder Altersklasse erhielten zur Siegerehrung aus den Händen des stellvertretenden Landrates, Herrn Zobel die 3 Erstplatzierten einen Pokal. Die nachfolgend Platzierten erhielten eine Medaille und für alle gab es noch eine Urkunde und ein Schachmaskottchen "Chessy". Dies waren in der AK U8m: 1.Daniel Finke (SV Empor Erfurt), 2.Christian Kroh (Apolda), 3. Sebastian Grund (GS Kamsdorf); U8w: Vanessa Wiemann (SV Seubelsdorf), 2.Adelheid Riedel (SG Arnstadt-Stadtilm), 3.Emma Dorn (SSV Vimaria Weimar); U9m: 1.Daniel Wiemann (SV Seubelsdorf), 2.Julian Zajan (TSV Plaue), 3.Lukas Csanyi (GS Heldrungen); U9w: 1.Mirja Brehm (MTV Saalfeld), 2.Lea Strobel (vereinslos); U10m: 1.Erich Riedel (SG Arnstadt-Stadtilm), 2. Florian Merx (SV Empor Erfurt), 3. Pablo Wolf (SC 1868 Bamberg); U10w: 1. Meike Ratay (MTV Saalfeld), 2. Frederike Freyer (SSV Vimaria Weimar), 3. Melanie Grund (GS Kamsdorf); U12m: 1.Markus Kania (MTV 1876 Saalfeld), 2.Matthias Philipp (SSV Vimaria Weimar), 3.Tobias Fischer; U12w: 1.Jasmin Dührkop (MTV 1876 Saalfeld), 2.Sarah Schmidt (SG Blau-Weiß Stadtilm), 3. Marie-Louise Rauch (MTV 1876 Saalfeld); U14m: 1.Richard Scheflein (ESV Lok Meiningen), 2.Jan Hornberger (SSV Vimaria Weimar) 3. Kevin Ansorg (SG Arnstadt-Stadtilm); U16m: 1.Tilo Rensch (SSV Vimaria Weimar), 2. Max Möbius (MTV Saalfeld), 3. Franz Braun (SSV Vimaria Weimar).

Die Medaillen und Urkunden für die Kreisjugendspiele erspielten sich; U8m: 1.Lukas Rapp, 2.Bastian Creß (beide SG Blau-Weiß Stadtilm, 3.Max Rose; U8w: 1.Adelheid Riedel (SG Arnstadt-Stadtilm, 2. Keana Lorenz (Thüringia Königsee), 3.Pauline Schmidt (SG Blau-Weiß Stadtilm); U9m: 1.Julian Zajan (TSV Plaue), 2.Stephan Helm, 3.Moritz Langenhan (beide SG Blau-Weiß Stadtilm); U9w: 1.Jasmin Mann (SG Blau-Weiß Stadtilm); U10m: 1.Erich Riedel (SG Arnstadt-Stadtilm), 2.Alexander Bock, 3.Sean Lucas Voigt (beide SG Blau-Weiß Stadtilm); U12m: 1.Moritz Schramm, 2.Tom Dittrich (beide SG Blau-Weiß Stadtilm), 3. Lukas Dreuth (SG Arnstadt-Stadtilm); U12w: 1.Sarah Schmidt (SG Blau-Weiß Stadtilm); U14m: 1.Justus Werner, 2.Daniel Schmidt (beide SG Blau-Weiß Stadtilm), 3.Kevin Ansorg (SG Arnstadt-Stadtilm).



Bedanken möchten wir uns bei allen fleißigen Helfern ohne die die Durchführung nicht möglich gewesen wäre, beim Gottfried Herder Gymnasium, bei unseren Sponsoren, N3 Engine Overhaut Services und Bosch Solar Energy AG, die maßgeblich zur Finanzierung beigetragen haben und beim Landrat des Ilmkreises sowie seinem Stellvertreter für deren Unterstützung und Schirmherrschaft.

Klaus Habl


Bericht

Thüringer Allgemeine vom 16.09.2011