[Zurück]  

Jugendserie in Rastede - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie wird immer jünger

Am 30. September fand zum zehnten Mal ein Jugendserienturnier in Rastede statt. Mit nur 111 Teilnehmern blieben wir diesmal unter den Erwartungen. Der sehr schleppende Eingang von Anmeldungen machte die Planung etwas schwierig. Neben unserem eigenen Spielmaterial konnten wir wieder auf Material vom Bezirk sowie vom SK Schwarzer Springer Bad Zwischenahn zurückgreifen. Wir möchten dafür herzlich bedanken. Die Nachmeldungen und Korrektur der Altersklassen kostete etwas Zeit, doch gegen 10.15 Uhr konnte die erste Partie beginnen. Traditionell konnten wir wieder die neun zusammenhängenden Klassenzimmer in der Kooperativen Gesamtschule nutzen. Dadurch lief das Turnier überschaubar und dennoch in ruhiger Atmosphäre ab. Für den reibungslosen Ablauf sorgten wieder viele Helfer aus unserem Schachklub sowie Freunde des Vereins. Ein großes Dankeschön geht an die Gemeinde und die Schule, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Insgesamt nahmen Spieler aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet an dem Turnier teil. Außerdem gab es einige Weitgereiste aus Hannover, Lehrte, Lüneburg, Braunschweig und Hildesheim. Es wurde in den Altersklassen U8, U9, U10, U11, U12, U14 und Ü14 über sieben Runden Schnellschach bei 20 Minuten Bedenkzeit pro Partie gespielt. Richtig gut besetzt war die U8. Dieses Turnier würde ich künftig gerne in U7 und U8 aufteilen. Dafür würde ich U11 und U12 sowie U16 und Ü16 generell zusammen spielen lassen.

10.15 Uhr begann ein spannender Wettkampf, wobei selbst nach sieben Runden in manchen Altersklassen kein eindeutiger Sieger feststand. In der Altersklasse U9 waren die ersten Fünf von nur 10 Teilnehmern lediglich um einen Punkt getrennt, in der U12 waren die ersten Drei punktgleich. Ole Fischer (U10, sechs Siege, ein Remis), Jan-Okke Rockmann (U11, sieben Siege) und Jonas Marach (U14, sechs Siege, ein Remis) siegten souverän.

Am Ende des Turnieres wollen immer alle schnell nach Hause und vergessen immer wieder etwas. Eine Mannschaft kam noch rechtzeitig zurück, um eine Jacke zu holen, eine andere und einen Glücksbringer konnten wir nachsenden. Jetzt liegt noch eine violette Jacke (Size 5-6) bei uns.

Abschließend möchte ich mich bei den Organisatoren der Jugendserie für die Unterstützung bei der Turniervorbereitung bedanken. Wir werden auch im nächsten Jahr wieder ein Turnier im Rahmen der Jugendserie ausrichten.

Frank Schulze