[Zurück]  

Jugendserie in Bremerhaven - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie in Bremerhaven

Am 3. März 2018 wurde die Jugendserie das erste mal in Bremerhaven ausgetragen. Mit über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war das Schachturnier in 7 unterschiedlichen Wettkampfklassen gut besetzt. Die Karl-Marx-Schule stellte für alle Wettkampfklassen separate Räume zur Verfügung. Für jedes Schachbrett wurde auf komfortable Weise ein Einzeltisch vorgesehen und die Spielerinnen und Spieler hatten viel Freiraum während der Schachpartien. Nur bei den U12 wurden zwei Schachbretter pro Tisch aufgebaut, da diese WK mit 27 Teilnehmern sonst nicht in ein Raum passen würde.

Die ehrenamtliche Elterninitiative hat den Teilnehmerinnen und Teilnehmern während der Freizeit Autorennen und Basketballspielen auf dem Schulhof angeboten. Im Schulgebäude standen mehrere Kicker und Tischtennisplatten zur Verfügung und baten den Spielern etwas Abwechslung zwischen Spielrunden.

Für die reichhaltige Verpflegung sorgte das von der ehrenamtlichen Elterninitiative und dem Schulunterstützungsverein organisierte Buffet, wo sowohl warmes Essen als auch belegte Brötchen, Süßigkeiten und Getränke, Kaffee und Kuchen, Früchte und frische Waffeln und einiges mehr angeboten wurden.

Für die zahlreichen Eltern und Großeltern wurden ausreichend Tischblöcke mit Stühlen, Sofas und Bänken in der Cafeteria und in Schulhallen aufgebaut, damit sie ihre Samstagszeit so angenehm wie möglich verbringen könnten.

Im Spielbetrieb standen nach 7 Runden alle Sieger fest. Auf dieser Stelle recht herzlichen Glückwunsch an die Sieger
Lukas Vedenov (U7) von der Karl-Marx-Schule Bremerhaven,
Jasper Roll (U8) vom SC Aurich,
Alissa Wartenberg (U9) vom Hamburger SK,
Jannik Kieselbach (U10) vom SK Lehrte,
Leon Zweigait (U12) vom SV Freibauer Wedemark,
Enno Rockmann (U14) vom SK Bremen-Nord,
Patrick Götz (U16 & Veteranen) vom SK Cuxhaven.

Elena Herdt