[Zurück]  

Jugendserie in Wilhelmshaven - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie in Wilhelmhaven

Am 10. Februar 2018 - quasi zeitgleich mit dem Beginn der Olympischen Winterspiele - richtete der Wilhelmshavener SC im Neuen Gymnasium Wilhelmshaven seine diesjährige Jugendserie aus. Für einige neue Teilnehmer zählte der olympische Gedanke "dabei sein ist alles". Es galt, Erfahrung zu sammeln. Andere Neulinge wiederum schafften es auf Anhieb sogar direkt "aufs Treppchen".

Mit 75 Teilnehmern waren es vier weniger als im Vorjahr. Sie kamen Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Die Altersklassen U10 und U12 waren personell am besten besetzt. In der U16 gab es dagegen lediglich einen Teilnehmer. Er spielte mit der U14 und den Veteranen ein gemeinsames Turnier.

Eine Besonderheit gab es in der U9. Felix und Alissa waren absolut punktgleich. Sie spielten gegeneinander Remis, verloren je einmal (gegen unterschiedliche Gegner!) und gewannen den Rest, so dass sich auch nach den Feinwertungen kein Sieger ermitteln ließ. Platz 1 musste in dieser Altersklasse somit geteilt werden.

Nachstehend die Erstplatzierten:

U8: 1. Simeon Hornstein (Hagener SV), 2. Kaiwen Wang (SV Werder Bremen), 3. Alexander Wartenberg (Hamburger SK)
U9: 1. Alissa Wartenberg (Hamburger SK) UND Felix Lülker (SC Aurich), 3. Johann Stake (SV Werder Bremen), bestes Mädchen = Annalena Schimpf (Karl-Marx-Schule Bremerhaven)
U10: 1. Jason Lackmann (Karl-Marx-Schule Bremerhaven), 2. Jannik Kieselbach (SK Lehrte), 3. Maxim Schimpf (Karl-Marx-Schule Bremerhaven), bestes Mädchen = Marie Oltmanns (Wilhelmshavener SC)
U12: 1. Jannes Gerdes (SCSS Bad Zwischenahn), 2. Maik Maul (Hagener SV), 3. Diyar Bakiyev (SF Bremer Osten), bestes Mädchen = Svenja Hestermeyer (Hagener SV)
U14: 1. Lars ter Stal (SK Nordhorn-Blanke), 2. Bastian Lülker (SC Aurich), 3. Leo Bordasch (SC Aurich)
U16: 1. John Fischer (Hagener SV)
Veteranen: 1. Daniel Boerma (SC Papenburg), 2. Valentin Zefi (vereinslos), 3. Konstantin Becker (Wilhelmshavener SC)

Der Wilhelmshavener SC bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die den reibungslosen Verlauf dieses Turnieres ermöglicht haben.

Klaus Schumacher