[Zurück]  

Jugendserie in Delmenhorst - Berichte


PDF-Icon

Jugendserie in Delmenhorst

Nachdem es in den vergangenen beiden Jahren einfach nicht mit einem Termin klappen wollte, war es mal wieder Zeit für eine Jugendserie in Delmenhorst. Und während der Veranstalter in den vergangenen Jahren schon einmal mit einem plötzlichen Wintereinbruch und starkem Schnellfall zu kämpfen hatte, so waren es dieses Mal eher die überraschenden Sommertemperaturen, die neben vielen Konfirmationsfeiern vielleicht den ein oder anderen Spieler von einer Teilnahme abhielten. Mit knapp 100 Teilnehmern konnte man aber zufrieden sein. Darüber hinaus fand bereits am Samstag ein Turnier im Rahmen des U12-Grand-Prix an gleicher Stelle statt und einige Kinder spielten sogar beide Turniere mit.

Unser Dank gilt besonders den vielen ehrenamtlichen Helfern bei der Turnierleitung und in der stets gut besuchten Cafeteria.

Zum Sportlichen:
Auffällig war, dass viele Altersklassen sehr überlegen gewonnen wurden und 100% der Punkte erzielt werden konnten.

U7: Hier siegte überlegen das erst 5jährige Werder-Supertalent Kaiwen Wang mit 7/7.

Die U8 wurde eine Beute unserer Gäste vom Hamburger SK, die "frecherweise" gleich die Pokale für Platz 1-3 einheimsten: 1. Florian Felten, 2. David Goldstein, 3. Yelisei Pecoraro. Viel Turnierpraxis, auch einmal außerhalb, macht sich halt bezahlt!

Auch in der U9 landeten Teilnehmer mit einer weiten Anreise ganz vorne: 1. Alessandro Gärtner aus Hannover, geteilter 2. Alissa Wartenberg aus Hamburg und Jan-Hendrik Schröder aus Lüneburg.

U10: Nikita Hubert vom Ausrichter siegte überlegen mit 7/7 vor Timurs Bondarcuks von der Karl-Marx-Schule Bremerhaven und Artur Saake von der GS an der Gete aus Bremen.

In der U11 ein weiterer 100%-Sieg durch Samuel Pfeffer von Werder Bremen, der mit 9/9 vor seinem Vereinskameraden Arved Burwitz und Umutcan Kaya vom SK Bremen-West einlief.

U12: Auch hier ging der Sieg an einen Teilnehmer aus dem Landesschachbund Bremen: Diyar Bakiyev von den SF Bremer Osten setzte sich vor Mario Michelitsch vom TV Eiche Horn und Malin Schirm vom SK Springer Rotenburg durch

U14: Der Sieg ging mit wie sollte es anders sein: 100% an Narek Barseghyan von den SF Bremer Osten. Die Pokale für Platz 2 und 3 konnten mit Till Eisenmenger und Mohamad Alhamid zwei Vertreter des Ausrichters erringen.

U16: Turniersieger wurde hier wieder ohne Punktverlust - Jeremy Thomas vom MTV Tostedt.
Bei den Veteranen kämpften 7 Teilnehmer und die Ehre (und einen Geldpreis). Stefan Schwenke vom SK Bremen-Nord setzte sich deutlich durch.

Ulrike Schlüter