[Zurück]  

Jugendserie in Lehrte - Berichte


PDF-Icon

Teilnehmerrekord: Lehrter Jugendserie ein voller Erfolg

Wieder einmal ist es September. In der IGS ist die Eingangshalle an diesem Wochenende mal wieder Austragungsort zweier traditioneller Schachturniere in Lehrte: Der Jugendserie und des Lehrter Opens (das heute stattfand). Erstmalig mit neun Altersklassen (neu ist die U7) und ebenfalls erstmalig mit ganzen 177 Teilnehmern (!) war das Turnier so groß wie nie. Die U7, U8 und U9 durften wieder in ihrem eigenen Turnierraum spielen, während sich die restlichen Altersklassen einen großen Raum teilten.

Weil ein Spieler in der falschen Altersklasse gemeldet worden war, ging das Turnier diesmal leider etwas verspätet los, wurde dafür aber umso besser: Die Atmosphäre war unglaublich ruhig. Dank der Schiedsrichter Marc, Björn, Jan, Philipp, Gia Luat, Jonathan, Justus und Bastian gab es keine Probleme und dank der Verpflegung durch unser Küchenteam aus Tobias, Nicole, Heinrich und Matze knurrte während der Runden auch niemandem der Magen.

Die größte Altersklasse mit 29 Teilnehmern war die U11. Hier hatte nach sieben spannenden Runden und einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen Dennis Amrhein die Nase vorn und konnte das Turnier durch seinen Sieg in der 6. Runde gegen Marvin Kieselbach, der bis dahin ungeschlagen das Feld anführte, mit einem halben Punkt Vorsprung gewinnen.

Die erfolgreichste Altersklasse war die U16 - mit drei Lehrtern auf dem Treppchen, die nur untereinander Punkt abgegeben haben: Thore Meiwes gewann mit der besseren Buchholz-Wertung vor Nico Stelmaszyk (jeweils 6 Punkte) und Platz 3 sicherte sich Jonas Dornieden mit 5 Punkten.

Wie bereits angemerkt, gab es in diesem Jahr zum ersten Mal ein U7-Turnier, allerdings komplett ohne Lehrter Beteiligung. Turniersieger wurde Alexander Wartenberg, gefolgt von Damian Helwig.

Ein weiteres Turnier mit erfolgreichem Lehrter war die U8: Quentin Ahlers gewann das Turnier, und zwar mit 6 Punkten und punktgleich wie der zweitplatzierte Jian Grüning. Auch hier entschied die Buchholz-Wertung.

Eine plötzliche Wendung gab es in der U9, in der lange Zeit Sebastian Marcel Haubold das Feld anführte und durch eine Niederlage in der letzten Runde noch auf Platz 3 abrutschte. Vorbeigerutscht sind Tim Sauer und Christian Lucas Haubold.

Der dritte Lehrter mit Gold ist Jannik Kieselbach geworden, der in der U10 einen Durchmarsch mit 7 aus 7 schaffte.

In der U12 waren wir immerhin mit dem besten Mädchen, Lea-Marie Thiele, vertreten. Um das Treppchen konnten wir hier leider nicht mitspielen. Hier setzte sich Max Weidenhöfer vor Adrian Hoke und Kai-Erik Englmann durch.

Bevor wir mit den Veteranen zu den Oldies des Turniers kommen, noch ein kurzer Blick auf die U14: Bester Lehrter auf dem 5. Platz wurde Konrad Kosmehl, die Pokalränge gingen jedoch an Robert Elsner, Julian Baum und Bryan Lukas Herrmann. Und bei den Veteranen gewann Ruslan Zozulin.

Alle Ergebnisse sind in den nächsten Tagen auf der offiziellen Jugendserie-Seite (siehe Link unten) einzusehen.

Insgesamt 6 Medaillenränge (3x Gold, 2x Silber, 1x Bronze) und der genannte Teilnehmerrekord sind ein richtig toller Erfolg bei der Ausrichtung der Lehrter Jugendserie sowohl aus sportlicher Sicht als auch von der Ausrichterseite freuen wir uns alle auf ein hoffentlich ähnliches Turnier im nächsten Jahr.

Tobias Brockmeyer